Richtungswechsel im Management.

Thomas Strauss und Martin Bruders leiteten am 5. April einen spannenden und interaktiven Workshop zum Thema "Organisationsentwicklung ist Bewusstseinsentwicklung". Sie gaben Einblick in ihre Arbeit und Erfahrung mit Organisationen und wie sie zu dieser Aussage kommen. Sie versuchen, die Ursachen von Störungen zu erkennen und an der Wurzel zu  bearbeiten, statt tausend Symptome zu bekämpfen. In Kombination mit ihrem betriebswirtschaftlichen Hintergrund setzen sie Methoden und Tools ein wie Ken Wilber's Vier Quadranten Modell, Theorie U von Otto Scharmer (MIT) und Spiral Dynamics. Durch diese Arbeit erreichen die Organisationen häufig einen neuen Kompetenzlevel und sehen sich auch in einem neuen Bezug mit mehr Verantwortung gegenüber ihrem Umfeld.

Die überall sichtbaren Veränderungen in der Gesellschaft rufen nach Werkzeugen, wie wir echte Innovation fördern können. Wie kommt wirklich Neues in die Welt? Wo schau ich hin, wenn alles was sich bisher bewährt hat nicht mehr weiterhilft? Ken Wilbers integrale Landkarte ist sehr hilfreich, um die Perspektive möglichst umfassend und weit zu öffnen, die richtigen Fragen zu stellen und mit Methoden wie Theorie U haben wir bewährte Tools um den Zugang zu wirklich neuen Ideen zu öffnen.

Je detaillierter ich die Welt, meine Organisation betrachten und beschreiben kann, desto differenzierter ist meine Wahrnehmung von der Realität. Für Führungskräfte ist darum die integrale Landkarte ein wertvolles Mittel, die Organisation möglichst ganzheitlich zu verstehen und um situativ den passenden Führungsstil oder die angemessene Intervention zu finden.

Kundenstimmen

„Die integrale Organisationsentwicklung nach der Augsburger Schule geht für mich weit über den menschzentrierten oder systemischen Denkrahmen hinaus. Diese Form der evolutionären Bewusstseinsentwicklung ist für mich die Zukunft wirksamer Entwicklungsprozesse.“
Joachim Hoffmann
Leiter Personalentwicklung, Change Management Beratung  BMW AG

Thomas Strauss bietet eine Ausbildung an, in der diese Themen vertieft behandelt werden. Die Ausbildung findet in drei Modulen à je 3 Tagen statt. Das erste Modul, das auch einzeln gebucht werden kann, findet vom 18. - 20. Juni 2018 in Zürich statt. Die ausführliche Beschreibung finden Sie unter untenstehendem Link oder direkt auf unserer Trainings-Übersicht.

INITIANTIN & HOST

Comment